Wirtschaftsförderung

Wirtschaftsförderung

Die Kreisstadt präsentiert sich als ein wirtschaftfreundlicher Standort. In Merzig wird die Politik der kurzen Wege praktiziert. Wirschaftsförderung ist Chefsache.

  • Image
  • Image
  • Image

Wirtschaftsförderung

Die Kreisstadt präsentiert sich als ein wirtschaftfreundlicher Standort. In Merzig wird die Politik der kurzen Wege praktiziert. Wirschaftsförderung ist Chefsache.

Auch lokal: Politik der kurzen Wege

Kommunale Wirtschaftsförderung hat die Zielsetzung, die wirtschaftliche Lage und damit auch die Lebensgrundlage der Menschen zu verbessern und zu sichern.

Zu den Aufgaben der Wirtschaftsförderung gehört die Betreuung von Existenzgründern und Ansiedlungswilligen, aber auch die Pflege der vorhandenen Betriebe. Mit der 1997 eigens geschaffenen Stelle für kommunale Wirtschaftsförderung steht ein zentraler Ansprechpartner und Vermittler zur Verfügung.

Zu den Anstrengungen im Bereich der kommunalen Wirtschaftsförderung gehört auch ein aktives Flächenmanagement für Gewerbebetriebe. Mehr als 15 ha alleine an städtischen Gewerbeflächen hat die Liegenschaftsverwaltung der Kreisstadt Merzig in den letzten 20 Jahren an Wirtschaftsbetriebe veräußert und damit einen wichtigen Grundstein für deren erfolgreiche Entwicklung gelegt. Auch viele private Verkäufe bzw. Tauschgeschäfte sind durch die Stadt begleitet worden.

Als Bestätigung für ihre vorbildlichen Leistungen auf dem Gebiet der Wirtschafts- förderung wurde die Kreisstadt Merzig vor einigen Jahren mit dem Sonderpreis im bundesweiten Innovationswettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken, der unter dem Motto „Globale Herausforderung und lokale Standortpolitik“ stand, ausgezeichnet.

Mit dem Verein für Handel und Gewerbe wird eine enge Zusammenarbeit gepflegt. Die Stadt ist seit 2002 mit einem Mitglied im Vorstand des Vereins vertreten.

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image