Philipp Dewald – Flüchtige Träume

Philipp Dewald

Philipp Dewald

Ist es noch haltbar, in Zeiten wie diesen der Romantik anzuhängen? Dinge zu verlangen, die unsere scheinbaren Möglichkeiten übersteigen? Liebe und Mitgefühl über alles zu stellen? Zweifellos, meint Philipp Dewald, Liedermacher in den Startlöchern.

Mit 12 Jahren schrieb er seine ersten Gedichte. Darauf folgte sein erster Roman und inzwischen arbeitet er an einem zweiten Roman. Zudem schreibt und komponiert der Künstler seit drei Jahren eigene Lieder. Seine ersten Bühnenerfahrungen sammelte er in der Theatergruppe und im Chor seiner Schule.

In diesem Jahr möchte Philipp Dewald mit seinem ersten eigenen Bühnenprogramm sein Publikum wachrütteln, auf Missstände hinweisen, aber gleichzeitig den Zuhörern auch die Angst vor der Zukunft nehmen. Denn damit die Welt eine Bessere wird, benötigen die Menschen zuallererst eine Vorstellung davon, wie diese aussehen soll.

Diese Träume und Visionen verpackt er in poetischen Texten, Gedichten und Kurzgeschichten, alles aus eigener Feder und begleitet sich dabei selbst am Klavier. Er entwirft sie mal heiter und melancholisch, mal voll abgründiger Ironie. Das Publikum muss genau hinhören, um jede Anspielung zu bemerken.

Auch einige Instrumentalstücke wird er an diesem Abend zum Besten geben.

Diese vielfältige Mischung lässt keine Langeweile aufkommen und den Zuhörer so schnell nicht mehr los.

Veranstaltungsdetails

Art: Musik- und Theaterreihe

Zielort: Kreiskulturzentrum Villa Fuchs
Bahnhofstraße 25
66663 Merzig

Telefon: 06861 93670

Internet: http://www.villa-fuchs.de

Datum: 23.11.2017 - 20:00 Uhr


Ansprechpartner

Kreiskulturzentrum Villa Fuchs im Auftrag der Kreisstadt Merzig

06861-93670
06861 / 9367-40
info@villa-fuchs.de
http://www.villa-fuchs.de/

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image