40 Jahre Harmonika-Orchester Bietzen

Montag, 6 August 2018

Nach dem Jubiläumskonzert Mitte April folgte am vergangenen Wochenende ein Sommerfest zum 40 jährigen Jubiläum des Harmonika-Orchesters Bietzen. Die Bevölkerung war eingeladen, zusammen mit den Musikern auf dem Dorfplatz in Bietzen zu feiern. Los ging es am Samstag-Abend mit dem Fassanstich des Schirmherrn der Jubiläumsveranstaltungen, dem Stadtverbandsvorsitzenden der CDU, Jürgen Auweiler. Bei tollem Wetter brauchte niemand zu verdursten, so hatte Jürgen Auweiler doch 50 Liter Fassbier im Gepäck. Zu dem Fassanstich begrüßte der Vorsitzende des Harmonika-Orchesters, Werner Ludwig, zahlreiche Gäste. Unter diesen begrüßte er zunächst den Schirmherrn Jürgen Auweiler, den Bürgermeister der Kreisstadt Merzig, Marcus Hoffeld, den Stellvertreter der Landrätin und Mitglied des Landtages, Frank Wagner, sowie den Ortsvorsteher von Bietzen, Michael Gebhardt. Der Schirmherr Jürgen Auweiler zeigte sich erfreut, bei dieser besonderen Veranstaltungsreihe Schirmherr zu sein. Es sei für ihn eine Ehre Schirmherr eines Vereins zu sein, dessen Mitglieder so viel ehrenamtliches Engagement zeigen. Dies lebe besonders der Vorsitzende Werner Ludwig in besonderem Maße vor. So sei er doch schon über 40 Jahre mit dem Verein beschäftigt. Besonders hob der Schirmherr aber auch das Engagement des Vereins im Bietzer Dorfleben hervor. Aber auch über die Grenzen von Bietzen habe sich das Harmonika-Orchester einen Namen und Freunde gemacht. Bereits 1977 begann Werner Ludwig in Bietzen ein Melodica-Sextett zusammen zu stellen. Bald wurde daraus eine 16-köpfige Truppe, die als Melodica-Bigband unterwegs war. Nachdem mit Udo Lauck der erste Akkordeonist gefunden war, gesellten sich nach und nach noch mehrere Akkordeonspieler dazu. 1978 gründete sich dann das heutige Harmonika-Orchester in Bietzen. Bereits 1983 wurde mit den Harmonikaspatzen aus Blumberg/Schwarzwald eine Freundschaft geschlossen und 1985 besuchten die Bietzer Akkordeonisten erstmalig die Partnerstadt Merzigs, St. Medard. Ein Highlight in der jungen Vereinsgeschichte war die musikalische Umrahmung mit dem befreundeten Club d´accordeon beim 30-jährigen Jubiläum des Deutsch-Französischen Jugendwerks in Saarbrücken. Heute pflegt der Verein zahlreiche Freundschaften im Saarland und über die Landesgrenzen hinaus. Bei Veranstaltungen der Vereine auf dem Bietzerberg, im Stadtgebiet von Merzig und darüber hinaus ist man im Verein gerne bereit, mit Musik die Feste zu verschönern. Aber auch bei kirchlichen Anlässen ist man präsent. Literaturmäßig bedient das Orchester alle Sparten der Musik, sei es Folklore, Klassik, Filmmusik, Aktuelles und vieles mehr. Gründer Werner Ludwig steht dem Verein seit 40 Jahren als Dirigent und Vorsitzender zur Seite. Er absolvierte 1979 unter dem Bund Saarländischer Musikvereine bei Musikdirektor Heckler/Heidelberg seine Dirigentenprüfung als Blasmusikdirigent; 1982, nach einjähriger Ausbildung durch den Saar-Sängerbund absolvierte er seine Chorleiterprüfung und nach den Prüfungen des Deutschen Akkordeonverbandes die Dirigentenprüfung im Akkordeonorchesterbereich.

Das Harmonika-Orchester Bietzen besteht heute aus 16 Musikanten und freut sich immer gerne über neue Musiker.

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image