Schlaganfall-Bus macht wieder Station in Merzig

Mittwoch, 16 Mai 2018

Aktionstag mit Ärzten des Klinikums am Donnerstag, 24. Mai, in der Fußgängerzone

Der Schlaganfall gehört zu den großen Volkskrankheiten. Allein in Deutschland sind jährlich etwa 250.000 Menschen betroffen. Hoher Blutdruck, Rauchen und Diabetes zählen zu den wichtigsten Risikofaktoren. Jeder Schlaganfall ist ein Notfall, bei dem schnelle und kompetente Hilfe notwendig ist, um bleibende Schäden zu vermeiden. Hierzu steht im Klinikum Merzig die Stroke Unit, eine Spezialeinheit zur sofortigen Behandlung von Schlaganfällen, bereit.
Über die Möglichkeiten der Vorbeugung, Erkennung und Behandlung wird am Donnerstag, 24. Mai, von zehn bis 16 Uhr im „Schlaganfall-Bus“ am Rathaus in der Fußgängerzone informiert. Der rote Bus ist bundesweit im Auftrag der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft und des Pharmaunternehmens Boehringer Ingelheim zur Aufklärung der Bevölkerung unterwegs. Die Aktion wird von der Stadtverwaltung und dem Klinikum unterstützt.
Professor Dr. Matthias Strittmatter, Chefarzt der Neurologie und Leiter der Stroke Unit, wird am Bus gemeinsam mit Mitarbeitern seines Teams für alle Fragen zum Thema Schlaganfall zur Verfügung stehen. Daneben werden kostenlose Blutdruck-, Blutzuckermessungen sowie ein Schlaganfall-Risikotest angeboten. Mit freundlicher Unterstützung der Parkapotheke kann zusätzlich auch eine Cholesterinbestimmung durchgeführt werden. Interessierte sind herzlich willkommen.

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image