Strahlender Sonnenschein sorgte für Hochbetrieb auf dem Merziger Blumenmarkt

Dienstag, 8 Mai 2018

Bereits am frühen Morgen herrschte bei strahlendem Sonnenschein reges Treiben in der Merziger Fußgängerzone - der Blumenmarkt öffnete wieder seine Pforten.
Während Herr Kasimir ab 10 Uhr die kleinen Besucher auf der Bühne in der oberen Poststraße mit seinen Kunststücken unterhielt, gab es für die Erwachsenen ausreichend Gelegenheit Blumen, Pflanzen und Deko für Haus und Garten zu kaufen.

Bürgermeister Marcus Hoffeld, Peter Schill, Vorsitzender des Vereins für Handel und Gewerbe, das Team des Stadtmarketings und Ortsvorsteher Manfred Klein eröffneten den Markt um 11 Uhr offiziell. Letzterer war, da er an diesem Tag auch Geburtstag hatte, für das tolle Wetter verantwortlich, wie Moderator Ulli Soumann zwinkernd erklärte und was von allen, auf und vor der Bühne, mit einem lauten Ständchen belohnt wurde.
Bürgermeister Marcus Hoffeld berichtete, dass der Markt in diesem Jahr seine Volljährigkeit feiert. Seit nunmehr 18 Jahren verwandelt sich die Fußgängerzone am ersten Samstag im Mai in ein wahres Blumenmeer und lockt Jahr für Jahr stets Tausende von Nah und Fern nach Merzig. Er bedankte sich bei allen, die zum Gelingen des Marktes beigetragen haben, beispielsweise bei der Planung im Vorfeld oder dem Auf- und Abbau. Der Bürgermeister wünschte allen Anwesenden einen schönen Tag und einen erfolgreichen Einkauf.

Peter Schill lobte vor allem die Vielfältigkeit der Händler, denn von Kräutern über Blumen und Pflanzen bis hin zu Bastelarbeiten und leckeren Köstlichkeiten aus der Region war wirklich alles dabei, was das Gärtnerherz begehrt.
Ein Stand der „Deutschland Tour“ informierte Interessierte über das bevorstehende Großereignis Ende August in der Sportstadt Merzig und verteilte Flyer und lustige Werbebrillen. Auch der Behindertenbeirat beteiligte sich im Rahmen der Aktion Mensch unter dem Motto „Inklusion von Anfang an“ erstmals am Blumenmarkt. Kinder wurden zum Malen eingeladen, Erwachsene hatten die Möglichkeit mit den Mitgliedern des Beirates bzw. der Behindertenbeauftragten in Kontakt zu treten und Broschüren zu allen Themen, die Behinderung und Inklusion betreffen, mitzunehmen.

Auf der Bühne in der oberen Poststraße gab es den ganzen Tag über ein abwechslungsreiches Programm mit Modenschauen und Musikbeiträgen, z.B. von der Modern Music School oder der Tanzschule „La Danse“.
Blumenmädchen verteilten Rosen an die Kauffreudigen, eine Stelzendame im floralen Kostüm und ihre musizierende Waldfee sorgten beim gemütlichen Schlendern durch die Poststraße für Unterhaltung. Die Praktikanten der Kreisstadt Merzig wirkten wieder als „grüne Engel“ mit und transportierten die Einkäufe in Bollerwagen zu den Autos.

Zahlreiche Geschäfte lockten mit Rabattaktionen und verlängerten Öffnungszeiten bis 18 Uhr in die Innenstadt.
Schon jetzt laufen die Vorbereitungen für die nächsten Veranstaltungen im Rahmen der Stadtmarketing-Reihe „Merzig blüht auf“, die sicherlich auch wieder für große Begeisterung sorgen werden.

 

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image