„Vom Kirchhof um St. Walpurgis zum Friedhof an der Propsteistraße“

Montag, 5 März 2018

Arthur Fontaine stellte dem Ersten Beigeordneten sein neues Buch vor

Eine christliche Begräbnisstätte gibt es in Merzig seit mindestens eintausend Jahren. Ursprünglich war es der innerörtliche Kirchhof um die ehemalige Merziger Pfarrkirche St. Walpurgis in direkter Nachbarschaft zur vormaligen Propstei und heutigen Pfarrkirche St. Peter. In unseren Tagen wird diese Fläche im Wesentlichen vom „Kirchplatz“ eingenommen.
Wegen der stark anwachsenden Bevölkerung Merzigs im 19. Jahrhundert und aus weiteren Gründen war man Ende der 1830er-Jahre gezwungen, einen neuen Begräbnisplatz außerhalb der damaligen Bebauungslage einzurichten, den heutigen kommunalen Friedhof an der Propsteistraße (in Merzig kurz Propsteifriedhof genannt). Zunächst sah man ein eher bescheidenes Ausmaß vor, so dass die Fläche immer wieder erweitert werden musste, insgesamt sechs Mal.
Was hier in wenigen Sätzen skizziert worden ist, war in Wirklichkeit ein nicht selten langwieriger und ereignisreicher Prozess. Das Buch „Vom Kirchhof um St. Walpurgis zum Friedhof an der Propsteistraße“ zeichnet diesen Entwicklungsprozess der beiden gesellschaftlich bedeutsamen Einrichtungen anhand bisher weitgehend unerschlossener Quellen detailliert nach. Zudem bietet es eine reichhaltige Bestandsaufnahme von über 80 historischen Grabmälern auf dem Propsteifriedhof aus dem Zeitraum vom Beginn 1839 bis zum Jahr 1930.
Am vergangenen Mittwoch war der in Schwemlingen lebende Autor im Merziger Rathaus zu Gast und stellte dem Ersten Beigeordneten, Dieter Ernst, sein Werk vor. Dabei zeigte sich der Beigeordnete von den detailliert ausgearbeiteten und recherchierten Erkenntnissen zu den Friedhöfen und Gräbern sehr beeindruckt. „Es ist Ihnen gelungen, ein bedeutendes Stück Merziger Stadtgeschichte lebendig zu machen, sodass sich auch die kommenden Generationen ein Bild von den Friedhöfen und Gräbern der Kernstadt machen können“, lobte Ernst den Autor. 
Das Buch umfasst 128 Seiten und hat einen festen Einband sowie dauerhafte Ausstattung. Im Buchhandel ist es zu einem Preis von 26,60 € (ISBN 978-3-7460-7856-4) erhältlich. Weitere Informationen zu den Büchern von Arthur Fontaine finden Sie auf der Internetseite www.arthur-fontaine.de.

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image