Zentrales Pfarrbüro für Pfarreiengemeinschaft Merzig in St. Peter

Dienstag, 12 Dezember 2017

Im Jahr 2000 wurde in Merzig und den angrenzenden Pfarreien der sogenannte Seelsorgebezirk Merzig ins Leben gerufen. Der Seelsorgebezirk wurde dann umbenannt in Pfarreiengemeinschaft Merzig, in dem sich die Pfarreien Merzig St. Peter, Merzig St. Josef, Besseringen, Bietzen, Merchingen und Brotdorf wiederfanden. Um diese Umstrukturierung zum Abschluss zu bringen, entstand nun im Pfarrhaus St. Peter ein zentrales Pfarrbüro für alle diese Pfarreien.

Zur offiziellen Einweihung und Einsegnung der neuen Räume hatte der Moderator der Pfarreiengemeinschaft, Dechant Bernd Schneider, ins Pfarrhaus St. Peter eingeladen. Unter den zahlreichen Gästen begrüßte der Pastor auch den Bürgermeister der Kreisstadt Merzig, Marcus Hoffeld. Dieser bedankte sich für die Einladung und zeigte sich begeistert von den Räumen des neuen Pfarrbüros. Er machte dabei deutlich, dass es wichtig sei, dass hier immer noch die gleichen Mitarbeiter arbeiten, die den Gläubigen aus ihren Pfarreien bekannt sind. Die neuen Räume waren vorher Wohnräume des Pastors und wurden in den vergangenen Monaten für die neue Verwendung umgestaltet und mit der neuesten Technik versehen. Die Pfarreiengemeinschaft Merzig wird geführt von drei Pastören Bernd Schneider, Prof. Dr. Albert Dahm und Klaus Stankowitz. Diese werden unterstützt von Diakon Michael Betzold und den Gemeindereferenten Pia Reckel-Feilen und Christian Schöneberger. Im neuen zentralen Pfarrbüro der Pfarreiengemeinschaft arbeiten vier Pfarrsekretärinnen. So sind Elisabeth Kerber, Andrea Jenner, Monika Würth und Edith Stein von Montag bis Freitag zwischen 9 und 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr in allen Angelegenheiten der Seelsorge für alle Gläubigen dieser Pfarreien ansprechbar und unter Tel. 2434 zu erreichen. Das heißt, hier werden Taufscheine ausgestellt, Sterbefälle gemeldet, Hochzeiten, Taufen, Firmungen und Kommunionen angemeldet und vieles mehr. Auch der Pfarrbrief wird hier erstellt. Bitte reichen Sie hier oder über die Mailadresse: pfarrbrief-merzig@web.de Ihre Artikel und Bilder ein. In den Außenstellen, die auch weiterhin zu bestimmten Zeiten besetzt sind, werden sich Ehrenamtliche um Messbestellungen und Koordination des Pfarrheims bemühen. Zusätzlich sind natürlich die Pastöre für alle seelsorgerischen Fälle rund um die Uhr für die Gläubigen zu erreichen.

Dechant Schneider bat anschließend unter den Augen der oben Genannten und den Vertretern der einzelnen Pfarreien um den göttlichen Segen und segnete die Räume und Mitarbeiter mit Weihwasser. 

 

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image