Jugendabteilung des Musikvereins Euterpe Hilbringen erhält Robert-Klein-Preis

Mittwoch, 29 November 2017

Der Musikverein Euterpe Hilbringen erhielt in der vergangenen Woche nun schon zum 3. Mal eine besondere Auszeichnung für seine vorbildliche Jugendarbeit. Der Robert-Klein-Preis wurde vor 22 Jahren von der Bank 1 Saar in Zusammenarbeit mit dem Bund Saarl. Musikvereine (BSM) ausgelobt und wird jährlich an Musikvereine des BSM verliehen. Mit dem BSM besteht eine bewährte, langjährige Partnerschaft, die diese Förderidee im Bereich Musik umsetzt.

Robert Klein war der 2. Präsident seit Bestehen des BSM und durch den Robert-Klein-Preis soll die musisch-kulturelle Jugendarbeit in der Breite gefördert werden. Die Juroren bestehen aus den Vorstandsmitgliedern des BSM und den jeweiligen Kreisjugendleitern. Sie legten bei den eingegangenen Bewerbungen verschiedene Bewerbungskriterien zugrunde. So spielte unter anderem die Zahl der sich in Ausbildung befindlichen Jugendlichen sowie der Prozentsatz der sich in Ausbildung befindlichen Kinder und Jugendlichen zum Orchester bei der Beurteilung eine große Rolle. Nach der prozentualen Gewichtung wurden für die einzelnen Bewertungskriterien Punkte vergeben und die Preisträger ermittelt. Hier hat sich der Musikverein Euterpe Hilbringen gegen zehn Mitbewerber im Musikkreis Merzig-Wadern durchgesetzt und wurde nach 1998 und 2011 nun schon zum 3. Mal mit einem Geldbetrag von 1.000 Euro zur Unterstützung der Jugendarbeit belohnt. Der Vorsitzende Oliver Barbian begrüßte zur Preisübergabe zahlreiche Mitglieder sowie den Jugendleiter des BSM, Heinz Seger, den Filialdirektor der Bank 1 Saar in Merzig und besonders den Bürgermeister der Kreisstadt Merzig, Marcus Hoffeld. Oliver Barbian bedankte sich beim BSM für die Auszeichnung, der Bank 1 Saar für den Geldpreis und beim Bürgermeister für die Unterstützung der Kreisstadt. Sein besonderer Dank ging an die Mitarbeiter in der Jugendarbeit, an Katharina Barth als Jugendleiterin und an Vorstandsmitglied Stephan Barth, die in diesem Verein tolle Arbeit leisten. Der Vertreter des BSM, Heinz Seger, sprach von einer kontinuierlichen Arbeit in diesem Verein, die stetig am Wachsen sei. Seger bedankte sich dabei auch bei der Bank 1 Saar für die Unterstützung. So habe die Bank 1 Saar bisher schon 151.000 Euro an Preisen für diesen Wettbewerb verteilt. Hedi Groß, die Ortsvorsteherin des Stadtteils Mechern, bedankte sich beim Musikverein Euterpe für die gute Unterstützung bei Feierlichkeiten in Mechern und beglückwünschte die Jugendabteilung für diesen tollen Preis. Marcus Hoffeld überbrachte ein Riesenkompliment der Kreisstadt Merzig an den Musikverein Euterpe. Sein Dank ging auch an den BSM und die Bank 1 Saar aber im Besonderen an die Jugendleiterin Katharina Barth, von der er besonders imponiert sei über die Art, wie sie mit den Kindern und Jugendliche umgehe. Der Verein lebe die Jugendarbeit vorbildhaft für viele andere Vereine. Der Filialdirektor der Bank 1 Saar Merzig, Jörg Woll, sprach davon, dass die musikalische Ausbildung und Konditionierung von jungen Menschen positive Einflüsse auf ihre soziale Kompetenz und auch ihr allgemeines Lernverhalten haben. Das Erlernen eines Instrumentes mag anfänglich schwierig sein und bedarf einiges an Selbstdisziplin. Lernen im Kindesalter geschehe spielerisch und halte für ein ganzes Leben vor. Es werden soziale Fähigkeiten und Eigenschaften erlernt, wie Fleiß Durchhaltevermögen, Konzentrationsfähigkeit und Teamfähigkeit. Die Werte, die über die musikalische Erziehung in den Musikvereinen vermittelt würden, seien wichtige Persönlichkeitseigenschaften, die auch in Schule und Beruf positiv zum Tragen kämen. Damit dankt Woll auch den Eltern, die sich für die Ausbildung ihrer Kinder engagieren.

Der Musikverein Euterpe Hilbringen wurde 1948 gegründet und hat zurzeit 24 Orchestermitglieder und 20 Jugendliche, die im Verein in Ausbildung sind. 2005 wurde die Jugendarbeit vom damaligen Jugendleiter Stephan Barth aktiviert und ist seither erfolgreicher denn je. Katharina Barth ist heute Jugendleiterin und freute sich, dass die Jugendarbeit des Musikvereins Euterpe durch diese Auszeichnung auch in der Öffentlichkeit Aufmerksamkeit finde. Musikalisch umrahmt wurde die Preisverleihung unter dem Applaus der Gäste von dem Jugendorchester und der Flötengruppe mit den Kleinen des Vereins unter der Leitung von Jugendleiterin Katharina Barth.

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image