„Landkreis im Licht“

Montag, 13 Februar 2017
Landkreis im Licht

Eröffnung der Fotoausstellung des Fotografen Rolf Ruppenthal in der Villa Fuchs

Anlässlich des 200-jährigen Bestehens des Landkreises Merzig-Wadern im Jahre 2016 fand am 8. Februar 2017 in der Villa Fuchs in Merzig im Beisein von Landrätin Daniela Schlegel Friedrich, dem Vorsitzenden des Kreiskulturzentrums Villa Fuchs, Jürgen Schreier, dem Geschäftsführer der Villa Fuchs, Michael Rauch und Bürgermeister Marcus Hoffeld die Eröffnung der Fotoausstellung „Landkreis im Licht“ statt. 

Die Ausstellung, die vom Kreiskulturzentrum Villa Fuchs organisiert wird und in deren Räumen stattfindet, zeigt noch bis zum 10. März Lichtilluminationen jeweils eines historischen Gebäudes aller 7 Landkreiskommunen des Landkreises Merzig-Wadern, die von dem Fotografen Rolf Ruppenthal in einzigartigen Bildern festgehalten wurden.

Bei der Start-up-Veranstaltung am 4.11.2016 wurde repräsentativ für die Kreisstadt Merzig das Halfenhaus in der Stadtmitte angeleuchtet. Das Mitte des 17. Jahrhunderts errichtete Gebäude diente den Halfen, das waren Bauern, die mit ihren Pferdegespannen die Flussschiffe flussaufwärts zogen, als Raststätte und als Gasthaus. Noch heute wird das historische Gebäude im Zentrum von Merzig als Gastwirtschaft genutzt.

Der Vorsitzende des Kreiskulturzentrums Villa Fuchs, Jürgen Schreier, stellte in seiner Eröffnungsrede alle angeleuchteten Objekte der Region sowie deren historische Bedeutung vor. Ebenfalls wies er auf die historische Entwicklung des Landkreises hin, der vor 200 Jahren von der damaligen preußischen Verwaltung geschaffen wurde. 

In ihren Grußworten dankten Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich und Jürgen Schreier den Organisatoren der Villa Fuchs und deren Geschäftsführer Michael Rauch sowie dem Fotografen Rolf Ruppenthal und dem Lichtkünstler Alex Kiefer für das Gelingen dieses außergewöhnlichen Lichtprojekts.

Auch Bürgermeister Marcus Hoffeld war in die Villa Fuchs gekommen, um sich die Ausstellung der zahlreichen Fotos anzusehen. „Die Illumination der Gebäude in Merzig hat für ein paar Wochen das Augenmerk auf Gebäude in unserer Stadt geworfen, an denen man sonst eher achtlos vorbeigegangen bzw. vorbeigefahren wäre“, so Marcus Hoffeld. 

Nach dem offiziellen Teil konnten sich die Besucher der gut besuchten Veranstaltung bei begleitender Klaviermusik mit den Initiatoren und Gästen der Ausstellung austauschen.

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image